Bundesjugendspiele an der PHS

Bei schönstem Sonnenschein begingen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften am Donnerstag, 1.9. die Bundesjugendspiele. Für alle Jahrgangsstufen standen dabei Sprint, Weitsprung, Ausdauerlauf und Weitwurf auf dem Programm. Die älteren Jahrgänge mussten sich zudem im Kugelstoßen bewähren. Zur Unterstützung war wie immer ein Einsatzwagen der Malteser vor Ort, die sich auch um zwei Schüler/innen kümmern mussten – Verausgabung, Stürze und ähnliche Blessuren.

Auch in diesem Sommer gab es quer durch alle Jahrgangsstufen besondere Leistungen, neue Rekorde, aber auch persönliche Erfolge, wenn zum Beispiel trotz mangelnder Fitness die 800m bewältigt wurden oder der Ball dann doch endlich die 10m-Marke geknackt hat.

Der gefürchtete 200g-Ball! 😜

Weitwurf: Die sensationelle Weite von 36,75m warf Haidar A. (5b) mit dem 80g Ball! Bei den schwereren Bällen (200 g) lagen Clemens T. (7b) mit 36,10m, Collin D. (8a) mit 45,60 m, Luca O. (9a) mit über 50 m und Leon W. (10b) ebenfalls mit über 50 m weit vorn.

Auch die Schülerinnen und Schüler müssen mit ran: hier misst Egzon (7c) die Weiten seiner Klasse.

Weitsprung: Der weiteste Springer der Schule kommt aus Klasse 10: Leon W. (10b) sprang satte 5,25m. Aber Collin D. (8a), immerhin zwei Jahre jünger, sprang schon 5m. Dicht gefolgt von Clemens T. (7b) mit 4,90m. Zwei weibliche Kängurus gibt es in Klasse 7: sowohl Jana M. (7b) als auch Mira S. (7a) sprangen genau 4,10 m. Mal sehen, wer nächstes Jahr von beiden weiter springen wird!🦘🦘🦘

Frau Winger gibt ihrer neuen 5. Klasse taktische Hinweise vor dem Ausdauerlauf

Ausdauer: Nika K.(8b) schaffte die 800m in 2:51, Jana M. (7b) in 3:11 und Lia W., die immerhin erst die 5. Klasse besucht, brauchte 3:23 Minuten auf dieser Distanz.

Da laufen sie ….

Sprint: Schnellster Junge aus Klasse 5 ist Jonas F. (5a) mit 8:25 auf 50 m. In Klasse 6 war Vivien S. (6a) auf der gleichen Distanz das schnellste Mädchen mit 7:26. Auf der 75m-Distanz konnte niemand Justin O. (8c) mit seinen 9:73 einholen. Leon W. (10b) schaffte die längste Sprintstrecke (100m) in 12:45 min.

Kugel: Die 3kg-Kugel stieß Ivana F. (8b) 7,40m weit, Leon K. (8b) sogar 8,40m. Justin O. (8c) erreichte mit der 4kg- Kugel 9,40m und Bastian N. (9a) brachte die 5kg-Kugel auf 8,90m.

Wie immer nach den Bundesjugendspielen werten die Sportlehrer/innen die Ergebnisse aus und die Schülerinnen und Schüler erhalten Teilnahme-, Sieger- und Ehrenurkunden.